entertainweb
DDP TIPPS
DDP @ SPOTIFY
DDP-Schlager @ SPOTIFY
DDP PARTNER
ROBA - Your dance music publisher.
DDP @ FACEBOOK
DDP-Schlager @ FACEBOOK
DDP LOGIN

Details/Videos/MP3: JONAS BLUE FEAT. WILLIAM SINGE - Mama (Virgin/EMI/Universal/UV)

DDP
Aktuelle Platzierungen
Top 100 Platz 46
Hot 50 nicht platziert
 
Chartinfos
Eingestiegen Platz 67 am 15.05.2017
Höchste Punktezahl 222 am 22.05.2017
Höchste Platzierung 46
Wochen platziert 2
DDP-Schlager
Aktuelle Platzierungen
Top 100 nicht platziert
Hot 50 nicht platziert
 
Chartinfos
Keine Informationen
Mehrere Dutzend Platinauszeichnungen rund um den Globus, 13 Millionen verkaufte Singles, knapp 2 Milliarden Streams, #1-Airplay-Hit in ganz Europa – und 2016 gleich zwei Mal in den deutschen Top-10 vertreten: Anknüpfend an die Mega-Hits „Fast Car“ und „Perfect Strangers“ läutet der Londoner Jonas Blue mit seiner brandneuen Single „Mama“, die er zusammen mit William Singe aufgenommen hat, nun die nächste Runde ein. „Mama“ feat. William Singe ist ab dem 05. Mai bei allen Streaming- und Download-Partnern verfügbar.

Sein Gespür für Tanzbares und Eingängiges erkennt man sofort: Indem Jonas Blue auf tropische Vibes zwischen Dance, Pop und R&B setzt, liefert er dieses Mal eine sommerliche Hymne, die das hoffentlich bald einsetzende Beach-Wetter perfekt untermalt: „We got a ticket that takes us wherever we like“, heißt es im Text, der direkt für Fernweh sorgt. Sein Vokalgast William Singe, dessen lässige Stimme sich perfekt einfügt, heißt eigentlich Liam Anthony Singe, stammt aus Down Under und kann selbst bereits krasse Erfolge vorweisen: Der 24-Jährige hat sich mit unzähligen Coverversionen bei YouTube schon View-Zahlen im dreistelligen Millionenbereich gesichert.

Der 1989 geborene Jonas Blue stammt aus London und hat mit seinem Tropical-House-Update zum Chapman-Song „Fast Car“ sofort in den fünften Gang geschaltet: Aufgenommen mit der Sängerin Dakota, entpuppte sich der Track Anfang 2016 als Mega-Hit und garantierte ihm nicht nur schwindelerregende Massen von Edelmetall, sondern auch Support-Slots für David Guetta und Robin Schulz.

Während er selbst schon für einen MTV EMA und bei den BRIT Awards nominiert wurde, verzeichnen die digitalen Channels von Jonas Blue nicht nur dank „Fast Car“ inzwischen sage und schreibe 1,9 Milliarden Streams: Der erste große Hit bescherte ihm hierzulande Platin (aktuell sogar kurz vor 3 x Gold) sowie international drei Dutzend weitere Platinauszeichnungen! Für den Nachfolger „Perfect Strangers“ feat. JP Cooper gab es hierzulande Gold – und rund dreißigfaches (!) Platin rund um den Globus. Nach dem Mega-Airplay-Erfolg der Single, die Platz 1 in Europa belegte nach Erstplatzierungen in Deutschland, Spanien, Holland und Polen, legte er mit „By Your Side“ feat. Raye zuletzt noch einen Hit vor, der von Australien bis Irland weiteres Platin garantierte.

Einen Tag vor dem Single-Release wird Jonas Blue, der schon vor über 100.000 Menschen in Mexico City aufgetreten ist, erstmals mit kompletter Band im Kölner Luxor spielen und neben seinen Producer-Skills auch sein Können am Klavier unter Beweis stellen. Danach wird der Londoner in diesem Jahr unter anderem auch bei Tropical Mountain (3.6.), dem Smag Sunday Festival (08.07.) und dem AirBeat One Festival (15.07.) zu sehen sein.